Voraussetzungen

Hier erfährst du, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um Architektur zu studieren.

Voraussetzungen

Hier erfährst du, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um Architektur zu studieren.

Ich informiere dich, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um Architektur zu studieren, und wie du dich auf das Architekturstudium vorbereiten kannst.

Grundlegendes für Studienbewerber*innen

Hast du ein realistisches Bild von Studium & Beruf?

First things first: Um erfolgreich Architektur zu studieren bzw. Architekt*in zu werden, benötigst du REALISTISCHE Vorstellungen vom Architekturstudium und dem Beruf Architektin. In meinem Studienführer Architektur, erzähle ich dir – alles – was du vor deinem Studium wissen solltest. Außerdem helfe ich dir bei deiner Wahl einer geeigneten Hochschule und gebe dir Tipps für die Bewerbung.

Mehr erfahren

Welche Voraussetzungen musst du kennen?

Um Architektur studieren zu können, musst du verschiedene Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Diese sind in Deutschland nicht einheitlich geregelt, sondern unterscheiden sich von Hochschule zu Hochschule. Häufige Voraussetzungen sind der Numerus Clausus (NC), einen Eignungstest, die Abgabe einer Mappe und/oder der Nachweis eines Praktikums.

 

Zudem musst du für ein Architekturstudium ein Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife) besitzen. Es ist aber auch möglich, ohne Abitur Architektur zu studieren, wenn du entsprechende berufliche Qualifikationen und Arbeitserfahrung besitzt.

Ist das Architekturstudium das Richtige für dich?

Ein Architekturstudium könnte das Richtige für dich sein, wenn du dich für technisch-konstruktiven Aufgaben interessierst, kreativ bist und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt. 10 gute Gründe, warum du für ein Architekturstudium und den Beruf Architekt*in geeignet sein könntest, findest du in meinem Studienführer Architektur.

E-Book anschauen

Schulnoten, Mathe & Physik

All diese Dinge kann man nicht unbedingt an guten Schulnoten in Mathe, Physik oder Kunst festmachen. Wenn du in diesen Fächern nicht so gut bist, solltest du aber dennoch Wissenslücken schließen und dir ggf. Nachhilfe nehmen oder andere Unterstützung und Beratung suchen.

 

Für ein Studium – ganz gleich in welchem Studiengang – ist es unabdingbar, dass du dich selbst zum Lernen motivieren kannst und dich dementsprechend für deine Bildung engagierst. In meinem Blogbeitrag „11 Dinge, die du vor deinem Architekturstudium wissen solltest“ gehe ich darauf näher ein.

Antworten auf deine Fragen zum Architekturstudium

E-Book "Studienführer Architektur" für Studieninteressierte und Bewerber*innen für Architekturstudium | © Anett Ring, Architektur-studieren.info

Benötigst du weitere Unterstützung?

Mit meinem E-Book für Bewerber*innen gebe ich dir Zugriff auf meine Liste anerkannter Architektur-Studiengänge in Deutschland. Außerdem erhältst du im „Studienführer Architektur“ viele weitere, sauber recherchierte Informationen und hilfreiche Tipps rund ums Architekturstudium und den Beruf Architekt*in.

Du hast schon einen Studienplatz?

Send this to a friend