Wer bist du?

Hej, ich bin Anett, M.A. Architektur und freie Architekturjournalistin. Mein Architekturstudium habe ich mit Bestnoten abgeschlossen, obwohl es wirklich nicht immer einfach war.

Für wen schreibst du?

Studieninteressierte glauben oft nicht an ihre eigenen Fähigkeiten und haben Angst vor Mathe und Physik im Architekturstudium. Aber hey, ihr seid damit nicht allein! Mir ging es auch so, aber ich wurde irgendwann eines besseren belehrt. Ich räume mit allen Vorurteilen auf und zeige euch Mittel und Wege, wie man sich auf das Architekturstudium vorbereiten kann. Außerdem beantworte ich all eure Fragen, die ihr rund ums Architekturstudium oder den Beruf Architekt habt.

Architekturstudenten möchte ich mit gezielten Infos helfen, ihr Studium erfolgreich abzuschließen. Hierfür schöpfe ich aus meinen eigenen Erfahrungen und erzähle, was mir im Studium geholfen hat.  In meinen Ressourcen erzähl ich dir zum Beispiel, welche Hilfsmittel und Werkzeuge ich im Studium verwendet habe und aus welchen Architekturbüchern ich mein Fachwissen gezogen habe. Du findest im Blog aber auch praktische Tipps, z.B. zur Vorbereitung einer Präsentation.

Und warum machst du das?

Natürlich kann ich keine professionelle Studienberatung ersetzen und habe das auch gar nicht vor! Ich fand es aber im Studium schon scheiße, wenn Tipps und Infos nicht geteilt wurden. Wenn wir unsere Ressourcen bündeln, kann jeder von jedem lernen.

Deshalb auch mein Wunsch an dich: Beteilige dich doch in den Kommentaren! Erzähl mir, welche Infos du nützlich findest, welche Tipps du hast und gib mir Feedback zu meinen Blogbeiträgen. Wenn du Lust dazu hast, kannst du auch einen Gastartikel im Blog veröffentlichen!

Wenn du im Blog noch keine Antwort auf deine Fragen gefunden hast, dir aber zu einem Thema einen Blogbeitrag wünschst, kannst du mir deine Frage senden. Ich helfe, wo ich kann!

Wie hast du es geschafft, so gute Noten zu bekommen?

Wenn du glaubst, dass in meinem Architekturstudium alles glatt lief, muss ich dich leider enttäuschen. Direkt nach meinem Abitur wurde ich von allen Hochschulen, an denen ich mich beworben hatte, abgelehnt. Vier Jahre, ein anderes Studium und ein langes Praktikum später, klappte es endlich mit einem Studienplatz in Architektur.

Mit Tiefpunkten musste ich aber weiterhin kämpfen: Ich bin hochkant aus einer mündlichen Prüfung geschmissen wurden, weil ich das Thema einfach nicht gleich kapiert habe. Eine andere Prüfung habe ich ordentlich in den Sand gesetzt und manch andere vor mir hergeschoben. Ich ärgerte mich über faule Team-Mitglieder, musste mich gegen hartnäckige Professoren und lahme Hochschulverwaltungen durchsetzen. Immer wieder entsprachen meine Leistungen auch nicht meinen (überzogenen) Vorstellungen. Müdigkeit und Demotivation waren meine ständigen Begleiter.

Und dennoch habe ich nach dem Studium sehr gute Zeugnisse und mehrere Jobangebote in den Händen gehabt. Wie genau ich das geschafft habe, erzähle ich dir ausführlich im Blog.

Was sind deine drei besten Tipps fürs Architekturstudium?

  1. Reflektiere dich und deine Arbeit! Entwickle dich ständig weiter und schaue nach vorn.
  2. Stehe hinter deinen Projekten, aber nimm auch Kritik von anderen an.
  3. Sei kein Einzelkämpfer! Arbeite mit deinen Kommilitonen und Professoren zusammen. Hilf anderen und lass dir helfen.

Willst du weitere Informationen für ein erfolgreiches Architekturstudium?

Dann abonniere meinen Newsletter und folge mir bei Facebook. Hier teile ich allgemeine Informationen für Studieninteressierte, interessante Architektur-Projekte, Wettbewerbe für Studenten, aber auch interessante Stellenangebote.

Wenn dir meine Beiträge gefallen, würde ich mich freuen, wenn du mir einen Kommentar da lässt oder meine Seite deinen Freunden und Kommilitonen empfiehlst.

Architektur-studieren.info | Praktische Tipps und Infos zum Architekturstudium

Trag dich jetzt in meinen Newsletter ein

und erhalte regelmäßig wichtige Infos für Studienanfänger, Tipps zum Architekturstudium und Wissenswertes zum Beruf Architekt.

Kein Spam, keine Weitergabe deiner Daten. Architekten-Ehrenwort!

Send this to a friend