Skip to content

Wie fit muss man in Mathe und Physik sein?

Wie gut muss man für das Architekturstudium in Mathe und Physik sein? | © Architektur-studieren.info

Wie fit muss man in Mathe und Physik sein?

Architektur-studieren.info

Viele Studieninteressierte sorgen sich, dass sie den Anforderungen im Architekturstudium nicht gerecht werden könnten. Besonders häufig befürchten sie hohe Anforderungen in Mathe und Physik. Aber musst man das wirklich? Ich klär dich auf.

Mathe und Physik im Architekturstudium

Mathematisch-physikalische Kenntnisse sind sowohl im Architekturstudium, als auch im Berufsleben als Architekt*in sehr wichtig.

Du musst zum Beispiel sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzen und deine Ideen auch räumlich darstellen können, einfache Gleichungen lösen können und natürlich die Grundrechenarten beherrschen.

Zudem planst du Konstruktionen, die statisch tragen müssen, ohne vollkommen überdimensioniert zu sein. Dabei bekommst du zwar Unterstützung von Bauingenieur*innen / Statiker*innen, aber du musst (1.) deinen Bauingenieur*in oder einen anderen Fachplaner*in auch verstehen können und (2.) gemachte Vorgaben unter Berücksichtigung deiner Entwurfsidee auch umsetzen können.

Gute Kenntnisse in Mathe und Physik sind also beispielsweise für Darstellende Geometrie, Tragwerkslehre/ StatikBaukonstruktion und Baustofflehre wirklich wichtig und notwendig. Sie machen aber nicht alle Inhalte im Architekturstudium aus. Du wirst auch im Architekturstudium in unterschiedlichen Themen bzw. Fächern gelehrt.

Studienfächer und Inhalte

Im Studienführer Architektur stelle ich dir alle Studienfächer und Inhalte im Architekturstudium ausführlich vor. Zudem gehe ich im E-Book noch einmal ganz genau darauf ein, welche Themenfelder der Mathematik und Physik du beherrschen solltest.

Wie gut muss man in Mathe und Physik sein?

Je besser du in Mathe und Physik bist, umso einfacher wirst du es im Architekturstudium haben.

Aber auch mit durchschnittlichen Noten kannst du es schaffen, wenn du ausdauernd übst und dir fehlendes Fachwissen aneignest. Hierfür musst du dich gut selbst motivieren und organisieren können – etwas, was dir im Architekturstudium auf vielen Ebenen helfen wird.

Wichtig: Wenn du noch zur Schule gehst, solltest du bereits jetzt versuchen deine Defizite in Mathe und Physik auszugleichen. Auch die Vorbereitungs- oder Brückenkurse der Hochschulen können dir dabei helfen. Im Architekturstudium wirst du auch in anderen Fächern sehr viel zu tun haben und deine freie Zeit ist dann rar!

10% Rabatt auf den Studienführer Architektur

Gültig bis zum 23.02.2020. Nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar. Ein Gutschein pro Bestellung einlösbar.

Code: RELAUNCH2020
Über mich
Urheberrecht

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der Inhaberin der Website. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Transparenz

Wenn Du über einen mit * markierten Link etwas kaufst oder bestellst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine zusätzliche Kosten! Mir hilft es jedoch, die Kosten des Blogs (z.B. Domain, Webspace) abzudecken und die Seite für dich zu betreiben. Alle Empfehlungen die ich an dich weitergebe, habe ich vorab selbst auf Herz und Nieren geprüft.