Q408 – Nebenjob, Teilzeit studieren und arbeiten

Ich hatte vor, neben meinem Vollzeitstudium 2,5 Tage in der Woche weiter als Bauzeichnerin (Werkstudentin auf Teilzeitbasis) zu arbeiten, um mein Studium finanzieren zu können. Hast du Erfahrungswerte, ob das zeitlich sinnvoll ist, also grade am Anfang wo man viel Zeit in Modellbau investieren muss?

Bitte lass dich hierzu vor deinem Studienbeginn von deiner Studienfachberatung/Fachstudienberatung sowie deinem Studierendenwerk individuell beraten. Diese haben (je nach Bundesland und Hochschule) unterschiedlich strenge Möglichkeiten, dir ein offizielles Teilzeitstudium auf Antrag zu ermöglichen. Dies würde deutliche Vorteile, aber auch Nachteile mit sich bringen. Beispielsweise bei der Länge der Regelstudienzeit, beim BAföG, der Krankenversicherung, aber auch den Möglichkeiten für Wohngeld oder ALG II.

Aber auch wenn du daran festhältst, nicht offiziell in Teilzeit zu studieren – also nur „langsamer zu studieren“ –, solltest du dich beraten lassen. Beispielsweise könntest du schnell Probleme mit der maximalen Studiendauer bekommen, wenn Lehrveranstaltungen oder Prüfungen nicht jedes Semester, sondern nur 1x pro Jahr angeboten werden. Eine versemmelte Prüfung oder Module, für die man andere Module/Kurse vorher abgeschlossen haben muss, bringen Vollzeitstudierende schon schnell in Schwierigkeiten. Bei Überschreitung der maximalen Studiendauer droht dann schnell die Zwangsexmatrikulation.

Auch die Anwesenheitspflicht und der enorme Zeitaufwand, den manche Projekte und Kurse mit sich bringen, könnten für dich zum Problem werden.

 

Kann neben dem Architekturstudium arbeiten?

Ganz klares: JEIN. ;-)

Du wirst am Anfang nicht nur viel Zeit in den Modellbau investieren müssen, sondern ganz allgemein in all deine Projekte und Aufgaben. In der Regel gilt das auch nicht nur für das erste Semester, sondern für das gesamte Architekturstudium, das sehr zeitintensiv ist.

Wenn du darauf angewiesen bist, neben dem Studium zu arbeiten, wirst du Wege finden müssen, dies zu ermöglichen. Ich kenne aber nur sehr, sehr, sehr wenige Studierende, die einen Nebenjob schaffen ohne ihr Architekturstudium oder sich selbst zu vernachlässigen. Falls du also andere Möglichkeiten zur Studienfinanzierung hast, überleg, ob du diese nicht vielleicht ausschöpfen solltest.

Diese Frage stellten mir Leser*innen bei einer Fragerunde zum Studienstart im Architekturstudium über meinen WhatsApp-Broadcast.
Beitragsbild: Icon8-Team | unsplash.com

Einen Kommentar hinterlassen

Send this to a friend