Technisches Zeichnen: 5 häufige Fehler die Architektur-Student*innen machen | © Anett Ring, Architektur-studieren.info

Technisches Zeichnen: 5 häufige Fehler, die Architektur-Student*innen machen

Machst du auch diese Fehler beim Technischen Zeichnen, die sehr viele Architektur-Student*innen machen?

In diesem Blogbeitrag erfährst du, welches es sind und wie du sie vermeidest.

1. Sie berücksichtigen den Maßstab nicht

Der Inhalt einer Technischen Zeichnung wird von ihrem Maßstab beeinflusst.

Egal ob du per Hand oder mit einem CAD-Programm zeichnest, musst du also einen geeigneten Maßstab auswählen und ggf. in deinem Programm definieren.

Ob ein Maßstab geeignet ist hängt von verschiedenen Faktoren ab, die jeweils gegeneinander abgewogen werden müssen. Unter anderem: 

  • der gewünschten Darstellungstiefe: Für einen städtebaulichen Plan verwendest du i.d.R. einen anderen Maßstab als für eine Detailzeichnung
  • der Blattgröße
  • dem Zeichnungsumfang, also auch der realen Größe der Quartiere, Gebäude bzw. Bauteile, die abgebildet werden sollen.

Zudem wird der Maßstab so gewählt, dass sich die reale Größe leicht umrechnen lässt.

2. Sie verwenden falsche Linienbreiten

Linienbreiten sind je nach Maßstab und Anwendung definiert. Es gilt zudem der Grundsatz, dass geschnittene Bauteilkanten breiter gezeichnet werden als sichtbare, verdeckte oder projizierte Kanten.

Erst die richtige Anwendung der Linienbreiten macht deine Technische Zeichnungen gut lesbar.

3. Schraffuren werden nicht gedreht

Wenn in Technischen Zeichnungen zwei Schnittflächen aneinander stoßen, ist die Schraffur einer Schnittfläche um weitere 45 Grad zu drehen.

Das heißt, eine Schraffur, die bereits um 45 Grad gedreht ist, wird weitere 45 Grad gedreht auf 90 Grad.

Damit soll deutlicher werden, wo die jeweiligen Schnittflächen enden.

4. Der Nordpfeil wird vergessen

Wenn dir die geographische Orientierung bekannt ist, solltest du sie mit einem Nordpfeil in den Grundrissen deiner Technischen Zeichnungen angeben. Zum Beispiel im Plankopf oder – bei weniger formalen Darstellungen – min. im Lageplan oder Erdgeschoss-Grundriss.

Fun Fact: Hast du schon bemerkt, dass das Logo von Architektur-studieren.info ein Nordpfeil ist?

5. Der Schnittverlauf fehlt im Grundriss

Schnittlinien zeigen im Grundriss, wo im Gebäude die Quer- bzw. Längsschnitte verlaufen.

Sie werden als Strichpunkt-Linie gezeichnet mit Pfeilen (Dreiecken) an beiden Enden. Die Pfeile zeigen immer in die Blickrichtung des Schnitts. Zudem benennst du den Schnitt mit Buchstaben, so dass die dazugehörige Schnittzeichnung in deinen Planunterlagen leicht wiederzufinden ist.

Warum du diese Fehler im Technischen Zeichnen ab heute nicht mehr machen wirst

Damit meine Leser*innen diese und viele weitere Fehler in Technischen Zeichnungen vermeiden können, habe ich ihnen ein gutes, kleines Paket geschnürt:

Die Spickzettel “Technisches Zeichnen” – ein Nachschlagewerk fürs Smartphone mit den Grundlagen des Technischen Zeichnens (Architektur/Hochbau).

Auf die Spickzettel obendrauf gibt meine Checkliste für Technische Zeichnung.

Beides  ist so gestaltet, dass du es während des Zeichnens einfach daneben legen und verwenden kannst.

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit deinen Freund*innen!

LOGIN
Leser*innenbereich & Online-Kurse

Nur für Käufer*innen des Studienführer Architektur – E-Book, persönliche Betreuung und exklusiver Online-Bereich mit Unterstützung auf deinem Weg zum Traumberuf Architekt*in.

Fang jetzt an,
dich zu informieren!

Du bist unsicher, ob der Studienführer Architektur für dich geeignet ist? Kein Ding! Überzeug dich selbst mit meinem kostenlosen Probekapitel.

Du erhältst ein ganzes Kapitel – direkt nach deiner erfolgreichen Anmeldung zum Newsletter.

* = Pflichtfeld 

error: Das Anfertigen von Kopien ist nicht gestattet. Alle Inhalte auf www.architektur-studieren.info, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).