Tag des offenen Denkmals (10.09.2017) [Update: Veranstaltungstipps]

Am 10. September (Sonntag) findet deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals statt. Zum „Denkmaltag“ können rund 7.500 historische Baudenkmale, Parks und archäologische Stätten besichtigt werden.

Die Veranstaltungen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Macht und Pracht“. Das bezieht sich auf Denkmale, die weltliche und religiöse Machtverhältnisse abbilden: prächtige Schlösser, mächtige Kirchen, Patrizierhäuser mit aufwendigem Bauschmuck oder große historische Fabrikhallen. Es öffnen aber auch Denkmale ihre Türen, an denen sich Machtmissbrauch erklären lässt und solche, die an die Armut und Ohnmacht ihrer Zeit und Bewohner erinnern.

Das Programm findest du unter www.tag-des-offenen-denkmals.de. Dort kannst du dir alle teilnehmenden Denkmale einer Region anzeigen lassen, nach Denkmalkategorien suchen und über einen Merkzettel persönliche Denkmaltouren zusammenstellen. Zudem gibt es eine kostenfreie App.

Veranstaltungstipps

Tipp für die Rheinländer: Bereits am 9. September (Samstag) gibt die Initiative Brutalismus im Rheinland eine Führung zu Rolf Gutbrods brutalistischen Bauten an der Universität. Alle Infos – auch zur Anmeldung – findest du auf ihrer Website.

denkmaltag-2017
© Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Ich freue mich auf dein Feedback!

Persönliche Tipps und Infos für…

Danke, dass du meinen Beitrag geteilt hast!


Folge mir bei Facebook oder Twitter, um über neue Blogbeiträge informiert zu werden.

Send this to a friend