Der perfekte Maßstab [Buchtipp // Verlosung beendet]

Eine der ersten Dinge, die du im Architekturstudium lernst, ist die richtige Darstellung deiner Architekturzeichnungen. Die richtige Linienstärke, die richtige Linienart, die richtige Schraffur – jeweils angepasst auf den richtigen Maßstab.

Wenn du Pech hast, musst du stundenlang Zeichnungen mit allerfeinsten Linien und aufwändigen Schraffuren kopieren. Per Hand. Mit Tusche. Das ist nicht nur mühsam, sondern auch nicht besonders spannend.

Dabei ist die richtige Darstellung deines Entwurfs für die korrekte Umsetzung, die Genehmigung, die (non-verbale) Kommunikation mit den Handwerkern und Bauherren, aber auch für die Ordnung im Architekturbüro essentiell. Du solltest also schon wissen, wie du Pläne richtig gestaltest und deine Ideen perfekt aufs Blatt bringst.

Bei den (heute eher unüblichen) Handzeichnungen bist du, zum Beispiel in der Linienstärke, etwas eingeschränkter. Sobald du CAD im Architekturstudium nutzt, wird steht dir auch eine größere Gestaltungspalette für deine Pläne zur Verfügung. Die musst du jedoch auch korrekt anwenden können, um auch „schöne Zeichnungen“ zu erhalten.

Buchtipp: „Perfect Scale“

In einem kurzem Blogbeitrag werde ich dich in Kürze über die wichtigsten Maßstäbe und ihre Verwendung aufklären. Vorher möchte ich dir aber ein Buch ans Herz legen, in dem dies viel ausführlicher getan wird: Mit „Perfect Scale“* geben dir Ansgar und Benedikt Schulz (Schulz + Schulz Architekten) eine Orientierungshilfe an die Hand, in der du alles über das maßstabsgerechte Entwerfen und Konstruieren in der Architektur erfährst. Dabei erklären sie auch,„wieviel Entwurfs- und Konstruktionstiefe zu welchem Zeitpunkt der Entstehung von Architektur nötig und sinnvoll ist“.

Im Buch „Perfect Scale“ werden Entwurfsmaßstäbe (1:2000 bis 1:100) und Konstruktionsmaßstäbe (1:50 bis 1:1) zunächst mit ihren spezifischen Besonderheiten und Anwendungsbereichen erklärt. Die Autoren gehen beispielsweise darauf ein, welche Entscheidungen im jeweiligen Maßstab getroffen werden und worauf man besonders bei der Darstellung in diesem Maßstab achten muss.

Das gesamte Buch ist – typisch für Architekten – in Schwarz und Weiß gehalten. Durch eine Stanzung im Buchdeckel, wird „die Goldene Regel“ hervorgehoben. So bezeichnen die beiden Architekten in einer „schönen Architekturzeichnung“ den Mindestabstand zweier Linien zueinander (S. 14). Ganz konkret soll dieser, in der ausgedruckten Zeichnung, nie geringer als 1 Millimeter sein.

Mein Fazit

Ein sehr schönes Architekturbuch, dass nicht nur für Studienanfänger interessant, sondern auch für Studierende höherer Semester geeignet ist. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass Informationen schneller erfassbar und unverblümter beschrieben worden wären. So ist weniger praktisch für eine schnelle Informationssuche, eignet sich dafür aber besser zur ausführlichen Erweiterung deines Wissens.

Fakten

Titel: Perfect Scale
Autoren: Ansgar und Benedikt Schulz
144 Seiten, Hardcover, bilingual (deutsch-englisch)
Preis: 34 Euro, erhältlich bei Amazon* oder direkt bei DETAIL

Hinweis: Ein herzliches Dankeschön an den DETAIL fürs Sponsern des Gewinns. Meine Buchkritik (Rezension) ist aber wie immer echt und nicht gekauft.

Verlosung für Architekturstudierende

Unter allen Kommentaren unter diesem Blogbeitrag verlose ich ein Exemplar des Buches „Perfect Scale“ von Ansgar und Benedikt Schulz. Zusätzlich erhält der Gewinner/die Gewinnerin ein von mir zusammengestelltes Paket mit meinen liebsten Zeichenmaterialien.

Hinterlass unter diesem Artikel einen Kommentar mit gültiger E-Mail-Adresse und lass mich wissen, warum du dieses Buch gerne lesen möchtestAlternativ kannst du mir auch eine Anekdote aus deinem Architekturstudium erzählen. Es bleibt dabei dir selbst überlassen, ob es sich um eine schlimme, peinliche oder lustige Situationen handelt.

Die Verlosung endet am 24. Februar 2016, 23:59 Uhr. Die Preisvergabe findet am 27. Februar statt. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, musst du mindestens 16 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.

Durch die Teilnahme an der Verlosung erhältst du außerdem den kostenlosen Newsletter von Architektur-studieren.info. Du bekommst dann einmal pro Monat meine neusten Artikel und weitere praktische Tipps und Infos zum Architekturstudium per E-Mail.

Nimm am Gewinnspiel teil und erhalte den kostenlosen Newsletter von Architektur-studieren.info. Du kannst dich jederzeit austragen! Lies die offiziellen Teilnahmebedingungen (hier klicken)

Veranstalter des Gewinnspiels

Anett Ring
Weichselstr. 7
12043 Berlin
Deutschland

Dauer

Das Gewinnspiel startet am 13. Februar 2016, 15:00 Uhr, und endet am 24. Februar 2016, 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen

  • Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle unbeschränkt geschäftsfähigen Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind, mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz.
  • Teilnehmer/-innen, die gegen die Teilnahmebedingungen oder die Spielregeln verstossen, können mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen werden.
  • Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen.
  • Gewinner/-innen von Preisen können auf Architektur-studieren.info sowie dazugehörigen Kanälen wie beispielsweise Facebook, Twitter und Google+ namentlich erwähnt werden.
  • Eine Auszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder ein Tausch der Gewinne ist nicht möglich.

Spielregeln

  • Teilnehmer können im Zeitraum vom 13. Februar 2016, 15:00 Uhr, bis zum 24. Februar 2016, 23:59 Uhr, auf Architektur-studieren.info am Gewinnspiel teilnehmen. Zur Teilnahme ist die Beantwortung einer Frage sowie die Anmeldung für den Newsletter von Architektur-studieren.info erforderlich.

Freistellung des Veranstalters

  • Der Veranstalter ist berechtigt, den Wettbewerb einzustellen, abzubrechen oder auszusetzen, wenn …
    • ein Missbrauchversuch durch Manipulationen festgestellt wird.
    • eine ordnungsgemässe Durchführung nicht mehr sichergestellt ist, dies gilt insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren oder nicht autorisierten Eingriffen von Dritten sowie mechanischen, technischen oder rechtlichen Problemen.
    • höhere Gewalt oder sonstige gesetzliche Gründe diesen Schritt aus Sicht des Veranstalters notwendig machen.
  • Im Falle eines Abbruchs beziehungsweise einer Einstellung des Wettbewerbs erfolgt keine Verlosung des Hauptpreises, Teilnehmer werden per E-Mail vom Veranstalter informiert.
  • Eine bestimmte Verfügbarkeit des Gewinnspiels wird nicht garantiert, insbesondere können unvorhersehbare technische Probleme und Wartungsarbeiten zu Ausfallzeiten und Verzögerungen führen.
  • Der Veranstalter kann die Teilnahmebedingungen ohne Angabe von Gründen ändern.
  • Die Teilnehmer sind nicht berechtigt, aufgrund einer Änderung des Gewinnspiels oder der Teilnahmebedingungen Ansprüche gegen den Veranstalter geltend zu machen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Auf das Gewinnspiel ist ausschliesslich deutsches Recht anwendbar.
  • Wenn einzelne Punkte der vorliegenden Teilnahmebedingungen unwirksam oder unvollständig sind, bleibt die Gültigkeit der anderen Bedingungen bestehen.

Gewinn

  • Verlost wird ein Exemplar des Buches „Perfect Scale“ (Ansgar und Benedikt Schulz) inkl. einem Überraschungspaket, dass meine liebsten Zeichenmaterialien enthält.
  • Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn sich der Gewinner/ die Gewinnerin nicht innerhalb von vier Werktagen nach Bekanntgabe per E-Mail meldet.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Eine Barauszahlung oder ein Umtausch des Gewinns ist ausgeschlossen.
Anzeigen von 19 Kommentaren
  • Grit
    Antworten

    Liebe Anett,

    augenzwinkernd kann ich nur sagen, dass auch so manch´ ein Prof es zu Beginn des Studiums meisterhaft versteht, seine Erstsemester in eben diesen Zwischenraum von einem Millimeter zu zwingen. Und erinnere mich gleich an meinen Entwurfsprof, der mir bei einer Feldskizze eine gefühlte Ewigkeit über die Schulter schielte und meine Bemühungen mit der unnachahmlich sarkastischen Frage „Frau X, was machen Sie da? Zeichnen Sie Ihre Gefühle?“ belegte. Soviel dazu.
    Den Perfect Scale habe ich schon in der letzten DETAIL, welche ich meinem derzeitigen Mentor abschwatzte, sehnsüchtig angeschielt und würde mich daher unglaublich freuen, wenn dein Paket den Weg zu mir finden würde. Angehende Architekten sind ja immer auf der Suche nach dem Maßstab der Welt. ;)

    Es grüßt dich herzlich
    Grit

    • Anett
      Antworten

      Hahahaha, danke für deine lustige Geschichte! :D
      Darf ich fragen an welcher Uni du studierst, dass du einen Mentor hast? Ich fänds cool, wenn es das überall geben würde…

      Liebe Grüße, Anett

      • Grit
        Antworten

        Liebe Anett,

        ich bin zur Zeit Studentin an der X [Anm. Moderation: Name der Uni gelöscht]. Zu meinem Mentor bin ich allerdings durch ein vorgeschaltetes Freiwilliges Soziales Jahr gelangt und einen berufserfahrenen, erklärungsfreudigen Architekten mit Humor und Augenmaß lässt man doch nicht einfach los bzw. muss man sich ab und an durch einen Bestechungskaffee resp. -kuchen warmhalten… ;)

        Herzliche Abendgrüße allerdings ohne Sand und sonstige Zuschlagstoffe sendet Dir
        Grit

        • Anett
          Antworten

          Ah, verstehe! Den würde ich auch unbedingt fest halten :) Viele Grüße ins schöne Weimar.

    • Anett
      Antworten

      Herzlichen Glückwunsch Grit! Die Glücksfee war heute auf deiner Seite – du hast das Buch gewonnen. Ich habe dich eben per E-Mail kontaktiert! :)

  • Ani
    Antworten

    Hallo Anett,
    das hört sich ja mal super an :)
    Ich studiere Architektur im 3. Semester. So richtig erklärt und beigebracht wurde uns das Plänezeichnen im Studium nicht. Die Darstellung und was in welchem Maßstab gezeigt wird, bringt man sich quasi selbst bei. Da heißt es viel recherchieren und von älteren Semestern abschauen.
    Das Buch könnte mir hier sicher super weiterhelfen und ich würde mich riesig über den Gewinn freuen! :)
    Liebe Grüße
    Ani

    • Anett
      Antworten

      Hallo Ani, danke für deine Nachricht! Wir hatten das im 1. Semester in BauKo und CAD. Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Lehre doch ist. Viele Grüße! Anett

  • Sonja So
    Antworten

    Hallo Anett,
    Ich folge deinem Blog jetzt schon länger. Bin jetzt zwar bald im letzten Bachelor-Semester, aber ich glaube dieses Buch könnte trotzdem noch interessant sein.
    Mein Projektpartner und ich, sonst eigentlich sehr harmonisch, streiten und jedes Mal wenn es um die Strichstärke geht.

    Beste Grüsse
    Sonja

    • Anett
      Antworten

      Hallo Sonja! Ja, das Buch ist auch noch nach dem Bachelor tauglich. Ich denke, dass auch erfahrene Architekten darin noch neuen Input bekommen. Sei lieb gegrüßt, Anett

  • Franzi Götz
    Antworten

    Liebe Anett,

    ja das mit dem Maßstabrechnen will gelernt sein. Ich habe auch in meinem bisherigem Studium schon so manche lustige Erlebnisse damit gehabt. Jedoch ist mein absolutes Highlight, dass eine tolle und talentierte Studienfreundin von mir bis heute (7.Semester Bachelorstudium) noch immer keinen Maßstab umrechnen kann. Aber dafür hat sie ja ihre Projektpartnerin ;). Das Buch wäre ein tolles Geschenk und auch ein kleiner neckischer Spaß. Sie würde sich tot lachen. Uns wird die Darstellung der Pläne und der Maßstab doch deutlich erklärt in den ersten Semester und bei den weiteren Projekten geben unsere Profs immer gerne Tips und Triks weiter. Jedoch hat sie dabei anscheinend immer gefehlt. Natürlich nur Spaß.
    Ich würde mich freuen wenn du mich auswählen würdest.

    • Anett
      Antworten

      Liebe Franzi, es ist eine tolle Idee, dass du das Buch deiner Projektpartnerin schenken möchtest! :) Ich kann mir gut vorstellen, dass das für Lacher sorgen wird! Herzliche Grüße, Anett

  • Peter Fuhrig
    Antworten

    Hallo,

    mit großem Interesse verfolge ich deinen Blog und konnte mir so schon einiges bei dir abschauen. Ich bin Architekturstudent am Ende des ersten Semesters und würde mich über dein geschnürtes Paket sehr freuen. Ich denke das würde mir im Studium weiterhelfen!

    An dich kann ich nur sagen: Mach weiter so, es ist gut für uns Neulinge eine so praktische Seite an der Hand zu haben. Mit deinen Auflistungen, deinen Videos und zahlreichen weiteren Informationen hilfst du uns ganz besonders!

    Liebe Grüße

    Peter

    • Anett
      Antworten

      Hej Peter, ich freu mich, dass dir die Seite gefällt. :) Viele Grüße, Anett

  • Solveig Kremkow
    Antworten

    Hallo liebe Anett,

    ich starte jetzt im März mein Architekturstudium in Lübeck und ich bin schon total aufgeregt und suche nach Tipps und Tricks, Material und Ideen um einen möglichst guten Start hinzulegen.
    Ich stöbere in verschiedenen Foren und bin nun auf deine hilfreichen Beiträge gestoßen.
    Deswegen bin ich nun neugierig geworden und würde mich freuen, wenn mich dein Paket erreicht damit ich ein gut vorbereitetes Studium beginnen kann.

    Liebe Grüße und danke für die Tipps.
    Solly :)

  • Hanni
    Antworten

    Hallo liebe Anett,
    nach dieser coolen Rezenssion mit so viel Liebe und Müh, muss ich das auch selbst lesen. Hat echt lust auf mehr gemacht und Inspiration und Anregungen zusammeln kann glaube ich jeder von uns gebrauchen.
    Ich bin im 3. Semester und Anregungen zu finden, finde ich noch ziemlich schwer wenn man so am anfang ist. Der grad zwischen Kopie und Inspiration ist manchmal sehr schmal und man versucht neues zu erfinden in einer bestimmten Sitation, am schwierigsten finde ich dabei die richtigen worte zu finden, ein buch ist dafür manchmal vllt gar nicht so schlecht.
    Lieb Grüße,
    Hanni

  • Park Lin-Ho
    Antworten

    Netter BLOG, weiterhin viel Erfolg! – Ich bin im 5. Semester Architektur (nach Bauingenieurstudium) und plane gerade ein Haus für einen Freund. Wir sind gerade noch in der Genehmigungsphase, daher wäre das Buch sicherlich hilfreich; ergänzend versteht sich. :) Freundliche Grüße.

  • Lea Volkmann
    Antworten

    Hallo Anett,

    Ich bin erst gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn klasse!
    Ich selbst komme jetzt in das 2 Semester meines ArchitekturStudiums und habe sehr viel Spaß und Leidenschaft in diesem Studiengang gefunden :)

    Da wir in den ersten Semester alles per Hand zeichnen und abgeben müssen, wäre das Buch und dein Überraschungspacket eine sehr große Hilfe.Für mich war der Einstieg etwas schwer, da die Professoren alles voraus gesetzt haben (was das zeichnen anbelangt) und man sich somit alles selber beibringen musste und ich denke, dass das Buch mir eine gute Stütze für das 2 Semster sein kann.

    Zwar lernen wir auch schon alles in CAD zu zeichnen aber wie der Prof immer sagt :“Man muss erst verstehen was man zeichnet, bevor man alles am PC macht!“.

    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet :)
    Lea

  • Florian
    Antworten

    Hallo,
    Vielleicht dreht sich ja mit diesem Buch die Erde ein klein bisschen langsamer, damit ich genug Zeit habe alle meine Abgaben zu schaffen. :)
    Grüße von der HS Bochum

    • Anett
      Antworten

      Hach, dass wäre schön! Ich drück dir aber sicherheitshalber auch noch die Daumen, damit du rechtzeitig fertig wirst :) Liebe Grüße

Einen Kommentar hinterlassen

Teilen

Send this to a friend