Skip to content

Aufmaß als Grundlage der Abrechnung | Inkl. Test: NOVA Aufmaß App

Prüffähiges Aufmaß erstellen mit der NOVA Aufmaß App | © Anett Ring, Architektur-studieren.info

Aufmaß als Grundlage der Abrechnung | Inkl. Test: NOVA Aufmaß App

Architektur-studieren.info

– Anzeige –

Inhalt

Was ist ein Aufmaß?

Durch ein Aufmaß wird erfasst, welche Bauleistungen in welchem Umfang erbracht wurden. Hierfür werden die vertraglich geschuldeten Bauleistungen aufgemessen, kontrolliert und nachvollziehbar dargestellt.

Laut VOB/C DIN 18299, Abschnitt 5, ist die „Leistung aus Zeichnungen zu ermitteln, soweit die ausgeführte Leistung diesen Zeichnungen entspricht.“ 

In der Praxis wird jedoch häufig das Aufmaß vor Ort vorgezogen. Zum Beispiel, weil in der Ausführungsplanungen nachträgliche Änderungen noch nicht berücksichtigt wurden oder ihr Detaillierungsgrad nicht ausreicht.

Aufmaß vs. (Bau-)Aufmaß

Achtung, Verwechslungsgefahr. Auch die Bauaufnahme, also das Aufmessen und Zeichnen eines bestehenden Bauwerks, wird als (Bau-)Aufmaß bezeichnet. 

Die Bauaufnahme bereitet jedoch die folgenden Planungen vor, beispielsweise für das Bauen im Bestand oder bauhistorische Forschungen.

Wann ist ein Aufmaß notwendig?

Aufmaße sind wichtige Bestandteile und Grundlage der Abschlags- und Schlussrechnungen von Bauleistungen. Sie müssen spätestens nach erbrachten (Teil-)Leistungen durchgeführt werden, um prüffähige Rechnungen erstellen zu können.

Wird vertraglich die VOB/B vereinbart, ist das gemeinsame Aufmaß mit den Auftraggebenden notwendig für die Berechnung der Vergütung.

Aber auch bei reinen BGB-Bauverträgen können Aufmaße sinnvoll sein oder gar notwendig werden. So werden Bauleistungen sehr häufig über Einheitspreisverträge vergeben. Dabei ist das Aufmaß entscheidend für die Prüfbarkeit der Abrechnung und damit der Bezahlung der Bauleistung.

Zur Erinnerung: Bei Einheitspreisverträgen werden die Preise pro Leistungs- bzw. Mengeneinheit (Einheitspreis EP) fest vereinbart. Die Einheitspreise werden Vertragsbestandteil, nicht jedoch die Mengenangaben und die Gesamtbeträge je Leistungsposition im Leistungsverzeichnis (LV). Für die Abrechnung müssen also zunächst die tatsächlich erbrachten Leistungen ermittelt werden – durch ein Aufmaß.

Aber auch bei anderen Bauverträgen können Aufmaße bzw. Mengenermittlungen sinnvoll sein oder notwendig werden:

  • Bei Pauschalverträgen (Preis wird für gesamte Bauleistung pauschal vereinbart) zum Beispiel, um die Zumutbarkeitsgrenze auszuloten.
  • Oder bei Stundenlohnverträgen (Preis pro Lohnstunde)
  • und Selbstkostenerstattungsverträgen (Abrechnung der tatsächlichen Kosten) durch eine Mengenermittlung der tatsächlich geleisteten Stunden bzw. Kosten.

Zudem ist das Aufmaß im Rahmen der Bauüberwachung ein Kontrollinstrument, u.a. für die Terminplanung und -kontrolle.

Gemeinsames Aufmaß von Auftraggebenden und Auftragnehmenden

BGB und VOB empfehlen das gemeinsame Aufmaß von Auftraggeber*innen und Auftragnehmer*innen, das von beiden Vertragspartner*innen unterschrieben werden muss. 

Es soll helfen, den Verlauf der Bauleistungen gemeinsam festzustellen, Herausforderungen und Probleme möglichst früh zu erkennen und zu klären sowie spätere Streitigkeiten zu vermeiden.

In der Praxis ist das gemeinsame Aufmaß nicht immer umsetzbar. Beispielsweise, weil Bauleistungen mit dem Baufortschritt nicht mehr sichtbar sind, festgestellt bzw. nachgewiesen werden können. Das Aufmaß wird dann i.d.R. durch die Bauleitung mit Fotos, Skizzen sowie Plänen ergänzt, aus denen auch die einzelnen Positionen erkennbar werden.

Prüffähiges Aufmaß: Anforderungen an das Aufmaß

Laut § 14 (1) VOB/B müssen die Auftragnehmenden ihre Leistungen prüfbar abrechnen. Die Rechnungen seien „übersichtlich aufzustellen und dabei die Reihenfolge der Posten einzuhalten und die in den Vertragsbestandteilen enthaltenen Bezeichnungen zu verwenden.“ Zudem müssen die zum „Nachweis von Art und Umfang der Leistung erforderlichen Mengenberechnungen, Zeichnungen und andere Belege“ der Rechnung beigefügt werden.

Auch das BGB fordert für Abschlagsrechnungen eine Aufstellung, „die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglichen muss“ (§ 632a (1) BGB) sowie für prüffähige Schlussrechnungen eine „übersichtliche Aufstellung der erbrachten Leistungen“, die „für den Besteller nachvollziehbar“ sind (§ 650g (4) BGB).

Des Weiteren ergeben sich die Anforderungen an das Aufmaß aus den Abrechnungsbestimmungen in den Technischen Vertragsbedingungen (ATV) und den anderen Vertragsunterlagen (§ 14 (2) VOB/B). Auf jedem Fall aber aus den Abrechnungsvorschriften nach VOB/C, in den jeweiligen fünften Abschnitten mit den Vorschriften zum Aufmaß.

Das heißt, dass für prüffähige Aufmaße das Aufmaß der entsprechenden Position im Leistungsverzeichnis (inkl. Ordnungsnummer) zugeordnet werden können muss. Zudem sind der vollständige Rechenansatz beim Aufmaß, die exakte Lage der einzelnen Leistungsbereiche im Bauwerk und natürlich das Bauvorhaben sowie das Datum zu nennen.

Natürlich sollten prüffähige Aufmaße auch klar und nachvollziehbar aufgebaut, formal korrekt, leicht prüfbar und von höchster Genauigkeit sein.

Welche Regeln müssen beim Aufmaß eingehalten werden?

Die Regeln fürs Aufmaß werden in VOB/C in den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) DIN 18300 bis DIN 18451 jeweils im fünften Abschnitt („Aufmaß und Abrechnung“) für alle Gewerke bestimmt. Dabei sind die jeweiligen Vergütungs- und Abrechnungsregeln an die Besonderheiten der Gewerke angepasst. Das heißt, es wird beispielsweise genau definiert, ob und in welchem Umfang Verschnitt und Übermessungen im Aufmaß aufgenommen werden müssen.

Von daher ist es ratsam, die VOB/C beim Aufmaß griffbereit zu haben. 

Meine Empfehlung: In den beiden Fachbüchern „VOB im Bild“ und „VOB 2019 in Bildern“ werden alle Leistungen mit Abbildungen erläutert. Da es Ende 2019 umfangreiche Änderungen der ATV gab, nutze eine aktuelle Ausgabe.

Wie werden Aufmaße erstellt?

Umständlich: Aufmaßblätter und Excel-Tabelle

Architektur- und Ingenieurbüros sowie Auftragnehmende, die nicht auf moderne Technik setzen, erstellen ihre Aufmaße mit Aufmaßblättern, die inklusive Blaupapier auf Klemmbretter fixiert sind, Meterstab (Zollstock), Maßband und Taschenrechner. Leistungsverzeichnisse, Werkpläne und VOB/C haben sie auch in der Hand. Etwas modernere Büros setzen zumindest noch auf Laser-Distanzmessgeräte.

Im Anschluss an das Aufmaß werden die handgeschriebenen Blätter sowie die dazu gehörigen Berechnungsgrundlagen mühsam digitalisiert, also in ein AVA-Programm oder umfangreiche Excel-Tabellen eingetippt.

Bei kleineren Baustellen mit wenigen Bauleistungen mag das noch praktikabel sein, bei Einfamilienhäusern aber schon nicht mehr.

Spezialisiert: 3D-Messverfahren

Auf Aufmaße bzw. Vermessung spezialisierte Unternehmen setzen stattdessen auf den Einsatz von 3D-Messmethoden (bspw. über tachymetrische, Laser- oder fotobasierte Systeme) über die ein 3D-Modell der Ausführung erstellt wird. Jedoch sind diese Verfahren derzeit noch zeitlich, technisch und damit kostenmäßig aufwendig.

Der gute Mittelweg: Aufmaß-Apps

Deutlich häufiger werden Aufmaß-Apps oder ähnliche digitalisierende Hilfsmittel eingesetzt, die bestenfalls mit einer AVA-Software und/oder Lasermessgeräten verknüpft sind. So lassen sich Aufmaße zeitlich und technisch einfacher umsetzen und damit Kosten sparen.

Eine solche App – die NOVA Aufmaß App – durfte ich für euch testen.


Ganz einfach: Prüffähiges Aufmaß erstellen mit der NOVA Aufmaß App | © Anett Ring, Architektur-studieren.info
Pin it! Speicher dir diesen Beitrag auf Pinterest.

Aufmaß und Kostenkontrolle ganz einfach: NOVA AVA und NOVA Aufmaß App

Vorteile von Aufmaß Apps: Warum überhaupt eine App verwenden?

Nach dem Baubeginn müssen auf der Baustelle die tatsächlich verbauten Mengen und Massen mit denen aus der Ausschreibung verglichen werden. Mitunter sind Aufmaße aber eine mühselige Aufgabe, die sowohl im Büro als auch auf der Baustelle viel Zeit in Anspruch nehmen und schnell unübersichtlich werden können.

Auf Grund des finanziellen Aspekts müssen sie dennoch sehr sorgfältig ausgeführt werden. Insbesondere bei den sehr häufig verwendeten Einheitspreisverträgen, bei denen nur bezahlt wird, was auch verbaut wurde.

Aufmaß-Apps helfen dabei, dass wir das Aufmaß schneller und übersichtlicher erledigen können. Auf dem Smartphone oder Tablet sind sie schnell zur Hand, kostengünstig oder kostenfrei und bestenfalls mit unserer Aufmaßtechnik und der AVA-Software im Büro verknüpft.

Mit der neuen, Cloud-basierten Aufmaß-App von NOVA und der NOVA AVA-Software wird das Aufmaß deutlich komfortabler.

Steckbrief: NOVA Aufmaß App

Name: NOVA Aufmaß

Kosten/Preis: Kostenlos

Verfügbarkeit: Android und iOS

Features: 

  • Ohne mobilen Empfang (offline) verwendbar: Eingegebene Daten werden zwischengespeichert, Synchronisation zu NOVA AVA erfolgt sobald du wieder online bist
  • Eingabe des Aufmaßes wird direkt und vor Ort der jeweiligen Position im Leistungsverzeichnis zugeordnet
  • Dritte, wie z.B. Auftragnehmende oder externe Bauleiter*innen, können zur Abgabe des Aufmaßes eingeladen/aufgefordert werden und bekommen einen App-Zugang sowie Zugang zu (ggf. ausgewählten) Positionen im Leistungsverzeichnis
  • Kommentare/Notizen, Fotos und Skizzen dem Aufmaß hinzufügen
  • Verschiedene Aufmaße werden transparent und jederzeit nachvollziehbar gespeichert
  • Nachträge und Aufmaßfreigaben möglich


NOVA Aufmaß App: Übersichtliches und funktionales Design | © Anett Ring, Architektur-studieren.info
(Klicken zum Vergrößeren)
NOVA Aufmaß App: Übersichtlich gestaltet und selbsterklärend aufgebaut

Funktion und Bedienung

Mit der Aufmaß App von NOVA können Architekt*innen, Bauleiter*innen  und Auftragnehmer*innen alle zu vermessenden Positionen auf der Baustelle erfassen.


NOVA AVA: Prüffähiges Aufmaß erstellen | © Anett Ring, Architektur-studieren.info
(Klicken zum Vergrößeren)
NOVA AVA: Einladung zum Aufmaß per E-Mail versenden.

Vorbereitung

Bevor es losgeht, wird die Person, die das Aufmaß erstellen soll, per E-Mail direkt über NOVA AVA zur Leistungsmeldung eingeladen. Es können also auch Büroexterne mit dem Aufmaß beauftragt werden.

Die „Einladung zur digitalen Leistungserfassung“ geht dabei denkbar einfach: Du wählst den/die entsprechende*n Empfänger*in aus deinem NOVA AVA Adressbuch aus und definierst bei Bedarf ein festes Ablaufdatum oder fügst Anlagen hinzu.

Die beauftragte Person erhält die Einladung umgehend per E-Mail und wird darin zusätzlich auf die NOVA Aufmaß App hingewiesen.

Die App selbst ist flott aus dem App-Store heruntergeladen und installiert. Über einen Link oder einen QR-Code in der E-Mail kann der Auftrag zum Aufmaß in der App aktiviert werden.

Ein Video von NOVA zeigt gut, wie unkompliziert das Aufmaß mit der App funktioniert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufmaß vor Ort

Die App ist übersichtlich gestaltet und selbsterklärend aufgebaut, was der Komplexität von Aufmaßen sehr zu Gute kommt.

So stehen dir in der App die beauftragten Leistungen als Positionsliste mit ausgeschriebene Positionstext und – zum Vergleich – die Auftragsmenge (Soll und Ist) sowie die bereits freigegebene Menge (inkl. Einheit) zur Verfügung.

Die einzelnen Positionen kannst du abhaken oder deinen Rechenansatz für das zu ermittelnde Aufmaß eingeben. Bei Bedarf kannst du deinen Rechenansatz erläutern. 

Zusätzlich kannst du Bauteile, die Baustelle usw. noch mit Fotos und Textnachrichten dokumentieren und diese zur jeweiligen Position hinzufügen. Sie werden inkl. Datum und Uhrzeit gespeichert.

Sobald du alle Positionen aufgemessen hast oder einen Zwischenstand zur Verfügung stellen möchtest, kannst du dein fertiges Aufmaß einreichen. Deine Daten erscheinen umgehend in NOVA AVA und können dort weiterbearbeitet werden.

Kein Empfang auf der Baustelle?

Falls du auf der Baustelle keinen mobilen Empfang hast, werden deine hinterlegten Daten zwischengespeichert und synchronisiert, sobald du wieder online bist.


Schnell und unkompliziertes, prüffähiges Aufmaß mit der NOVA Aufmaß App | © Anett Ring, Architektur-studieren.info
(Klicken zum Vergrößeren)
NOVA Aufmaß App: Position aus dem Leistungsverzeichnis auswählen, Abhaken oder Rechensatz eingeben

Weiterverarbeitung

In NOVA AVA kannst du alle eingereichten Informationen des Aufmaßes überprüfen, mit den ausgeschriebenen Positionen abgleichen und Abweichungen sehr übersichtlich erkennen. Falls bei der Prüfung Ungereimtheiten oder Probleme zum gesamten Erfassungsblatt oder einzelner Positionen auftreten, kann die Person, die das Aufmaß erstellt hat, zu einer Korrektur eingeladen werden. 

Bei erfolgreicher Prüfung gibst du das Erfassungsblatt frei, um die Abrechnung vorzubereiten.

Optimal: BIM-Integration

NOVA AVA setzt auf BIM, so dass alle Informationen zu Bauteilen und Bauteilschichten inkl. Materialien und Materialbeschaffenheiten im Modell verknüpft sind.

NOVA AVA: Prüffähiges Aufmaß erstellen | © Anett Ring, Architektur-studieren.info
NOVA AVA: Unmittelbar nach der Freigabe in der App ist das Aufmaß in NOVA AVA verfügbar

NOVA AVA: Prüffähiges Aufmaß erstellen | © Anett Ring, Architektur-studieren.info

NOVA AVA: Übersicht über Rechensatz und Aufmaß der einzelnen Positionen

NOVA AVA: Prüffähiges Aufmaß erstellen | © Anett Ring, Architektur-studieren.info

NOVA AVA: In der App ergänzte Notizen und Kommentare


Zurück
Weiter

Mein Fazit

Die Installation und Nutzung der Aufmaß App von NOVA sind denkbar unkompliziert und durchweg selbsterklärend. Du benötigst keine teure, technische Spezialausrüstung, sondern nur NOVA AVA und die Aufmaß App von NOVA, um klar aufgebaute und nachvollziehbare Aufmaße zu erstellen und die Abrechnung vorzubereiten.

Natürlich liegt es an dir bzw. der aufmessenden Person, dass dein Aufmaß auch prüfbar ist. Die technischen Voraussetzungen werden dir hierfür aber von NOVA bereit gestellt.

Jetzt kostenlos testen

Bei NOVA AVA unverbindlich anmelden, Projekt einrichten und die NOVA Aufmaß App ausprobieren.

Tipp für alle Studierenden: Nutze NOVA AVA kostenfrei für das laufende Semester. Sende einfach deine Immatrikulationsbescheinigung mit Bitte um Freischaltung an den NOVA Support.






Transparenz: Dieser Artikel entstand auf Anfrage der NOVA Building IT. Bei der Umsetzung des Artikels hatte ich freie Hand.

Grundlagen Technischer Zeichnungen für Erstsemester

Wichtige Regeln übersichtlich und leicht verständlich für Studienanfänger*innen zusammengefasst.
9 Themen, 42 Seiten für dein Smartphone.

Grundlagen Technischer Zeichnungen für Erstsemester

Wichtige Regeln übersichtlich und leicht verständlich für Studienanfänger*innen zusammengefasst.
9 Themen, 42 Seiten für dein Smartphone.

Entspannt ins 1. Semester: Checkliste Vorbereitung

Übersichtliche Checkliste mit wichtigen Aufgaben, die du zum Studienstart erledigen solltest.
13 Aufgabenfelder.

Über mich

Hej! Ich bin Anett und ich habe mein Architekturstudium mit Bestnoten abgeschlossen, obwohl es wirklich nicht immer einfach war. Auf architektur-studieren.info teile ich meine persönlichen Erfahrungen mit dir und gebe dir Tipps für ein erfolgreiches Architekturstudium.

Urheberrecht

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der Inhaberin der Website. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Transparenz

Wenn Du über einen mit * markierten Link etwas kaufst oder bestellst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine zusätzliche Kosten! Mir hilft es jedoch, die Kosten des Blogs (z.B. Domain, Webspace) abzudecken und die Seite für dich zu betreiben. Alle Empfehlungen die ich an dich weitergebe, habe ich vorab selbst auf Herz und Nieren geprüft.