Tadao Ando. Von der Leere zur Unendlichkeit. [Doku]

Tadao Ando. Von der Leere zur Unendlichkeit [Doku]

Der japanische Architekt Tadao Ando erhielt 1995 den Pritzker Preis, einen der bedeutendsten Architektur-Preise der Welt. Seine Architektur steht für eine Symbiose von Architektur und Natur, aber gleichzeitig für die Spannungen und Kontraste zwischen Gebautem und Organischem.

Der Regisseur Mathias Frick – selbst Architekt – stellt Tadao Andos bekanntesten Gebäude vor und lässt Ando diese kommentieren. Zudem begleitet er den Architekten in seinem Arbeitsalltag, bei Verhandlungen mit Bauherren und mit seinen Mitarbeitern in Osaka.

Mit “Tadao Ando. Von der Leere zur Unendlichkeit” gelingt Mathias Frick ein sehr gutes Porträt über Tadao Ando und seine minimalistische Architektur.

Trailer (OmU)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Willst du dir die Doku über Tadao Ando anschauen?

Der Film läuft nicht mehr im Kino. Du kannst dir “Tadao Ando. Von der Leere zur Unendlichkeit” als DVD bei Amazon kaufen*.

Tipp: Schau dir auch mal dieses Buch über Tadao Ando an. Darin werden alle Werke des Stararchitekten vorgestellt.

Regie: Mathias Frick

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit deinen Freund*innen!

LOGIN
Leser*innenbereich & Online-Kurse

Nur für Käufer*innen des Studienführer Architektur – E-Book, persönliche Betreuung und exklusiver Online-Bereich mit Unterstützung auf deinem Weg zum Traumberuf Architekt*in.

Fang jetzt an,
dich zu informieren!

Du bist unsicher, ob der Studienführer Architektur für dich geeignet ist? Kein Ding! Überzeug dich selbst mit meinem kostenlosen Probekapitel.

Du erhältst ein ganzes Kapitel – direkt nach deiner erfolgreichen Anmeldung zum Newsletter.

* = Pflichtfeld 

error: Das Anfertigen von Kopien ist nicht gestattet. Alle Inhalte auf www.architektur-studieren.info, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).