Skip to content

Wettbewerb | KiTa mit System & Grips | Anmeldung bis 15.12.2018 (Verlängert!)

Wettbewerb "Kita mit System und Grips" | Architektur-studieren.info

Wettbewerb | KiTa mit System & Grips | Anmeldung bis 15.12.2018 (Verlängert!)

Architektur-studieren.info

– Anzeige –

Der Fachverband „Vorgefertigte Raumsysteme“ im Bundesverband Bausysteme e.V.  hat für Studierende einen spannenden Wettbewerb ausgelobt: Teams aus Studentinnen und Studenten der Fachrichtungen Architektur, des Bauingenieurwesens, der Technischen Gebäudeausrüstung und verwandter Fachrichtungen sollen eine temporäre Kindertagesstätte in modularer Bauweise entwerfen.

Der Wettbewerb ist mit insgesamt 6.000 € dotiert, wobei das Preisgeld auf die Plätze 1 bis 3 verteilt werden (1. Platz: 3.000 €; 2. Platz: 2.000 €; 3. Platz: 1.000 €). Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2018. (Verlängert!) Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 28. Februar 2019 eingereicht werden.

Wettbewerb für Studierende | © Bundesverband Bausysteme e.V.

„Seit vielen Jahrtausenden werden mobile Unterkünfte, Veranstaltungs- und Gemeinschaftsunterkünfte von hochentwickelten Kulturen genutzt und geschätzt. […] Auch heute stellen die Diversität von Lebenskonzepten, die Anforderungen junger Familien an den Schutz von Ressourcen und die stetig wachsende Flexibilität ganz andere Herausforderungen an unsere Gebäude, als noch vor wenigen Jahren.

Neue Siedlungen entstehen und mit der Bevölkerung wachsen Erfordernisse von gemeinschaftlich nutzbaren Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten usw. Mit den dort lebenden Bewohnern verändern sich die neuen Wohngebiete im Laufe der Zeit. So werden zunächst Kindertagesstätten benötigt, die bereits nach wenigen Jahren in anderen Stadtgebieten viel eher nachgefragt werden, als dort, wo sie gebaut wurden. Recht bald werden Kindertagesstätten benötigt, die bereits nach wenigen Jahren weniger benutzt und häufig in anderen Stadtgebieten viel eher benötigt werden.“

Teilnahmebedingungen (Auszug)

Für die Teilnahme gelten folgenden Bedingungen, deren Einhaltung bei der Abgabe zu erklären sind:

  • Die Teilnehmer müssen bestätigen, dass sie geistige Urheber der Arbeit sind.
  • Zugelassen sind Wettbewerb-Teams von bis zu 3 Personen. Die Teams müssen aus Mitgliedern des Studiengangs Architektur und eines weiteren Studiengangs bestehen.
  • Die Teilnahme am Wettbewerb kann in Zusammenhang mit einer Studien-, Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit stehen. Dieses ist jedoch nicht Voraussetzung der Teilnahme.

Erforderliche Unterlagen

  • drei DIN A0-Pläne als PDF-Dateien, die Aussagen zu allen geforderten Aufgaben der Aufgabenstellung treffen

Zeitplan

  • Anmeldung zum Wettbewerb: bis 15. November 2018 [UPDATE: Verlängert bis zum 15. Dezember 2018]
  • Einreichen der Beiträge zum Wettbewerb: bis 28. Februar 2019
  • Jury-Entscheidung: März 2019
  • Preisverleihung und Präsentation der Gewinnerentwürfe: im Frühjahr 2019 auf einem Event
Beitragsbild(er): © Rawpixel, unsplash.com
Transparenz: Dieser Blogbeitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bausysteme e.V.

10% Rabatt auf den Studienführer Architektur

Gültig bis zum 23.02.2020. Nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar. Ein Gutschein pro Bestellung einlösbar.

Code: RELAUNCH2020
Über mich

Hej! Ich bin Anett und ich habe mein Architekturstudium mit Bestnoten abgeschlossen, obwohl es wirklich nicht immer einfach war. Auf architektur-studieren.info teile ich meine persönlichen Erfahrungen mit dir und gebe dir Tipps für ein erfolgreiches Architekturstudium.

Urheberrecht

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der Inhaberin der Website. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Transparenz

Wenn Du über einen mit * markierten Link etwas kaufst oder bestellst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine zusätzliche Kosten! Mir hilft es jedoch, die Kosten des Blogs (z.B. Domain, Webspace) abzudecken und die Seite für dich zu betreiben. Alle Empfehlungen die ich an dich weitergebe, habe ich vorab selbst auf Herz und Nieren geprüft.