Wettbewerb: Egon-Eiermann-Preis 2017 (27.03.17)

Die Eternit GmbH lobt zum zwölften Mal den Egon-Eiermann-Preis für Architekturstudierende und Absolventen aus. Thema in diesem Jahr: „Architektur als Impulsgeber im ländlichen Raum“.

Wettbewerbsaufgabe

Suchen Sie einen Ort im ländlichen Raum, der von Abwanderung bedroht ist. Stellen Sie sich die Frage, was für diesen Ort typisch ist, welche Potentiale er hat und was dem Ort fehlt. Suchen Sie einen Bauplatz, ein verlassenes Haus, eine Baulücke oder ähnliches und erarbeiten Sie ein visionäres Konzept für ein öffentlich nutzbares Gebäude, das dem Ort eine neue, identitätsstiftende Rolle zuteilwerden lassen kann und einen Mehrwert für die Bewohner darstellt.

Stellen Sie ein Raumprogramm auf; Größe, Nutzung und räumliches Konzept sollen dabei im Einklang mit dem Ort und den dort vorherrschenden Gegebenheiten und Voraussetzungen stehen. Eine sorgfältige Aus- wahl der verwendeten Materialien und Konstruktionstechniken mit einer nachvollziehbaren Begründung sollen den Entwurf abrunden und in seiner Gesamtheit überzeugen.

Die Unterlagen sind bis zum 27. März 2017 bei der Redaktion Egon-Eiermann-Preis einzureichen. Alle Informationen zum Wettbewerb, u.a. auch zu den abzugebenden Unterlagen, der Jury und dem Preisgeld, findest du auf egon-eiermann-preis.de

Ich freue mich auf dein Feedback!

Persönliche Tipps und Infos für…

Danke, dass du meinen Beitrag geteilt hast!


Folge mir bei Facebook oder Twitter, um über neue Blogbeiträge informiert zu werden.

Send this to a friend