Architekturbuch des Monats: November 2016

Das handliche Buch „Die Architektur der Moderne“ von Hildegard Kretschmer fasst die wichtigsten Strömungen der Moderne in Amerika und Europa zusammen.

Hildergard Kretschmer: Architektur der Moderne | © Reclam Verlag
Architektur der Moderne© Reclam Verlag

Sie beschreibt prägnant die unterschiedlichen Tendenzen vom Londoner Kristallpalast, über die Klassische Moderne bis zur „digitalen Architektur“ der Gegenwart und bettet die Architektur in den politischen, sozialen und wirtschaftlichen Kontext ihrer Zeit.
So wird deutlich verständlich, wie veränderte Bauaufgaben und neue Möglichkeiten bei der Materialauswahl diese Zeit – ob sie nun abgeschlossen ist oder nicht – prägen.

Ein hervorragendes Buch, dass trotz seiner handlichen Größe sehr umfangreich über die Architektur der Moderne informiert. Es eignet sich dank eines guten Inhaltsverzeichnisses gut zum Nachschlagen, ich empfehle aber, es von vorn bis hinten durchzulesen. Die komplexen Entwicklungen der Architektur sind so besser verständlich.

Die Architektur der Moderne von Hildegard Kretschmer – 2013 – ISBN: 978-315-010-875-8 – 19,95 Euro – bei Amazon kaufen* – im Buchhandel kaufen

 

Tipp: Im Reclam-Verlag sind in den vergangenen Jahren viele gute und kostengünstige Bücher für Architekturinteressierte erschienen. Zu meinen Favoriten zählen „Denkmalpflege“ von Achim Hubel*, „Wörterbuch der Architektur“* und das „Lexikon der Bautypen“*.

Ich freue mich auf dein Feedback!

Send this to a friend